17.04.13 Isabelle Arnold wird Mitglied der dpa-Chefredaktion

Isabelle Arnold wird Mitglied der dpa-Chefredaktion

 

Die Nachrichtenagentur dpa beruft Isabelle Arnold als Geschäftsführende Redakteurin in ihre Chefredaktion. Die 41-jährige Journalistin wird am 1. September 2013 ins Team der dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH eintreten und innerhalb der Chefredaktion Aufgaben im Redaktionsmanagement übernehmen, unter anderem in den Bereichen Personal- und Etatverantwortung. Bisher ist Isabelle Arnold als Geschäftsführende Redakteurin bei den G+J Wirtschaftsmedien in Hamburg tätig.

„Ich freue mich sehr …

16.04.13 Endspurt für das dpa news talent 2013 – Jurymitglieder stehen fest

dpa-news-talent-Jury 2013

 

Endspurt für talentierte junge Journalistinnen und Journalisten: Nur noch für kurze Zeit ist eine Bewerbung um die Auszeichnung dpa news talent 2013 möglich. Der Wettbewerb um den multimedialen Nachwuchspreis der Nachrichtenagentur dpa läuft derzeit zum zweiten Mal, eingereicht werden können Beiträge nur noch bis zum 30. April 2013.

Die Jury für den Wettbewerb steht bereit: Mitentscheiden werden in diesem Jahr Brigitte Fehrle, Chefredakteurin der „Berliner Zeitung“, und Jochen Wegner, …

08.04.13 Gute Grafiken gesucht: dpa-infografik award 2013 ausgeschrieben

dpa-infografik award 2013

Die dpa-Gruppe sucht erneut die besten Infografikerinnen und Infografiker aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zum sechsten Mal hat sie jetzt den dpa-infografik award ausgeschrieben, die einzige Auszeichnung für herausragende Infografiken, die es im deutschsprachigen Raum gibt. Vergeben wird der Preis in drei Kategorien von der dpa-infografik GmbH in Zusammenarbeit mit der dpa-infocom GmbH. Beide Unternehmen sind Töchter der dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH.

07.03.13 Papstwahl mit ines: KNA nutzt jetzt dpa-Redaktionssystem

Das neue Redaktionssystem steht sofort unter Volllast: Die KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH hat in einer besonders nachrichtenintensiven Zeit kurz vor einer Papstwahl erfolgreich ihre Produktion umgestellt. Die Redaktion arbeitet jetzt mit dem von der dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH entwickelten System ines. Die Abkürzung ines steht für integrated news editing system.

04.03.13 Überregionale Themen in Lokalmedien: drehscheibe und dpa starten Kooperation

Das Lokaljournalistenmagazin drehscheibe und die Nachrichtenagentur dpa arbeiten ab sofort zusammen. Gemeinsam wollen sie den Medien in Deutschland Anregungen geben, wie sich überregionale und internationale Nachrichtenthemen in lokale Berichterstattung übertragen lassen. Kernpunkt der Zusammenarbeit ist eine Verbindung zwischen der Webseite drehscheibe.org und dem dpa-Kundenportal dpa news.

18.02.13 dpa entschuldigt sich für Fehler in Berichterstattung

Die Deutsche Presse-Agentur dpa hat sich am Montag für einen Fehler in ihrer Berichterstattung entschuldigt. In einem Text über die Berlinale am vergangenen Donnerstag wurde fälschlicherweise vom "polnischen Vernichtungslager" Sobibor geschrieben. Selbstverständlich handelte es sich um ein deutsches Vernichtungslager, das die Nazis in Polen errichtet hatten. Der Fehler wurde am selben Tag binnen einer Stunde berichtigt. Die Chefredaktion schickte folgenden Brief an die polnische Botschaft:

Ergebnisse: 49 bis 54 von 200zurück 6 7 8 9 10 11 12 weiter

Kontakt

Unternehmenskommunikation
Christian Röwekamp
Leitung
Markgrafenstraße 20
10969 Berlin
Telefon: 030 2852-31103
Telefax: 030 2852-31289
presse[at]dpa.com

Mittelweg 38
20148 Hamburg
Telefon: 040 4113-32510
Telefax: 040 4113-32516
presse[at]dpa.com